RWTHaachen skizze kleiner
Die erste öffentliche Präsentation der neuen Entwürfe von Studierenden der RWTH-Aachen war sehr vielversprechend! Ein sehr guter Austausch folgte mit vielen Besucher*innen, Mitgliedern, direkten Nachbar*innen und dem Vorstand der Künstlerhäuser Worpswede e.V. Wir sind gespannt wie die Entwürfe weiter verändert werden und halten Sie auf dem Laufenden! Auch das macht die Künstlerhäuser aus: Hier können alle am Prozess der Gestaltung teilhaben! Die Künstlerhäuser Worpswede e.V. bedanken sich für die Ideen und hohe Qualität der gezeigten  Entwürfe und für die offene Art der Studierenden, sich bereits beim gestalten über die Schulter schauen zu lassen. Die Künstlerhäuser Worpswede arbeiten innerhalb des neuen Modellprojektes an der Neugestaltung und Sanierung der Martin-Kausche-Ateliers. Unterschiedliche Partner*innen werden in laufende Prozesse eingebunden, derzeit auch die RWTH-Aachen mit 14 Studierenden, betreut von Katharina Ritter, M.A., Prof. Dipl.-Ing. Axel Sowa und M. Sc. Zhen Zhang (Lehr- und Forschungsgebiet Architekturtheorie).