Jahresstipendium MWK Niedersachsen

In den Künstlerhäusern Worpswede können jedes Jahr Künstler*innen aus Niedersachsen, die sich beim Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur beworben haben und ein Jahrestipendium erhalten haben, einen Teil ihrer Stipendienzeit in Worpswede verbringen. Ihnen werden Ateliers der Künstlerhäuser Worpswede für ihren Arbeitsaufenthalt zur Verfügung gestellt.
Es sind Künstler*innen aus den Bereichen Bildende Kunst, Musik/Komposition und Literatur.

Mehr Informationen - auch zu den Bewerbungsmodalitäten - finden Sie unter:

http://www.mwk.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=6308&article_id=19034&_psmand=19

Die Berwerbungen für die Stipendien des MWK laufen ausschließlich über das Ministerium.

 

Stipendien der Künstlerhäuser Worpswede

- Quartalsstipendium

Mithilfe der Förderung durch die Karin und Uwe Hollweg Stiftung bieten die Künstlerhäuser Worpswede jährliche Stipendien mit wechselnden thematischen Schwerpunkten und unterschiedlicher Aufenthaltsdauer an.

Im Jahr 2021 wurden über eine Ausschreibung Künstler*innen für unser "Quartalsstipendium" ausgewählt. Vier Künstler(paare) verbringen jeweils drei Monate in den Atelierhäusern und arbeiten zum Thema "Stipendienstätte der Zukunft". Ihre Arbeiten gehen in den diesjährigen Prozess der "Zukunftswerkstätten" ein, in denen die inhaltliche Ausrichtung und räumliche Umgestaltung der Künstlerhäuser Worpswede neu positioniert und entworfen wird.

Im Jahr 2020 war die Künstlergruppe "ZEFAK" für ein Jahr in den Atelierhäusern zu Gast.


- Musikstipendium

Im Jahr 2021 wird das "Worpsweder Musikstipendium" als Pilotprojekt erstmalig von den Künstlerhäusern Woprswede durchgeführt. Der Musiker und Komponist Petros Leivadas wird sechs Monate zu Gast sein.
Das Stipendium wurde mithilfe von Spenden vieler privater Unterstützer ins Leben gerufen. Wir werden berichten, wie es mit diesem Format weitergehen wird.

 

Kooperationen

„Tapetenwechsel – Ein deutsch-tschechischer Literaturaustausch“

In Kooperation mit dem Literaturhaus Bremen ist jährlich ein/e Stipendiat*in des Literaturaustausches "Tapetenwechsel" zu Gast in den Künstlerhäusern Worpswede.
Das Förderprogramm ist eine Form der Schriftsteller*innenförderung, die es Autor*innen aus Deutschland ermöglicht, sich während eines Aufenthalts in Tschechien ganz ihren künstlerischen Tätigkeiten zu widmen.

Realisiert wird das Programm vom virtuellen Literaturhaus Bremen, globale e.V., den Künstlerhäusern Worpswede, dem Tschechischen Literaturzentrum (Sektion der Mährischen Landesbibliothek) und dem Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds.
Bewerben können sich Autor*innen aus Deutschland, die bereits auf Veröffentlichungen verweisen können.

Näheres zum Programm und zur nächsten Bewerbung:
Literaturhaus Bremen [virt.] e.V., Ostertorsteinweg 53, D-28203 Bremen, fon *49 421 458 5 3939, www.literaturhaus-bremen.de


- BBK Kurzzeitstipendien

Erstmals in 2021 hat der BBK Bremen (Bremer Verband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V.) in Kooperation mit den Künstlerhäusern vier Kurzzeitstipendien ausgeschrieben, auf die sich sowohl jüngere wie ältere Bildende Künstler*innen mit oder ohne Kinder bewerben durften. 47 Bewerbungen wurden bis zum 06. April 2021 für die Aufenthalte im Frühsommer und Herbst eingereicht. Es wurden vier Stipendiat*innen ausgewählt, die für jeweils 14 Tage ein Kurzstipendium in den Martin-Kausche-Ateliers der Künstlerhäuser Worpswede antreten werden.

Unter "News" finden Sie chronologisch sortiert Beiträge zu den Stipendien und Stipendiat*innen.

Jeweils im Frühjahr werden die Bewerbungen für aktuelle Stipendien ausgeschrieben.
Wenn Sie hierzu auf dem Laufenden bleiben wollen, schreiben Sie sich für unseren Newsletter ein.
(Email an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)