BBK KHW Kopie

 

Erstmals in 2021 hat der BBK Bremen in Kooperation mit den Künstlerhäusern vier Kurzzeitstipendien ausgeschrieben, auf die sich sowohl jüngere wie ältere Bildende Künstler*innen mit oder ohne Kinder bewerben durften. 47 Bewerbungen wurden bis zum 06. April 2021 für die Aufenthalte im Frühsommer und Herbst eingereicht.

Am 13.04.2021 kam die dreiköpfige Jury mit Philine Griem (Künstlerhäuser Worpswede), Zainab Haidariy (Künstlerin, ehemalige Stipendiatin Worpswede) und Marina Schulze (Künstlerin, GEDOK Vorstandsmitglied, Bremen) zusammen. Die Entscheidung für die vier Kandidat*innen wurde anhand der eingereichten Konzepte für ein Arbeitsvorhaben getroffen. 

Die Kandidat*innen sind:

Paula Hutardo Otero - Elianna Renner - Mia Unverzagt - Fritz Laszlo Weber 

Sie sind die ersten vier Stipendiat*innen, die für jeweils 14 Tage ein Kurzstipendium in den Martin-Kausche-Ateliers der Künstlerhäuser Worpswede antreten werden.

Herzlichen Glückwunsch!

Und freuen uns auf Euch ; )