quartalsstipendium

Nach langem Abwägen hat die sechsköpfige Jury (Prof. Dr. Tatjana Schneider, Dr. Christopher Dell, Olav Christopher Jenssen, Susanne Weichberger, Philine & Bhima Griem) aus kanpp siebzig Bewerbungen die Projektvorhaben folgender Personen ausgewählt:

Beat Gipp / Stine Otto

Helena Rafalsky / Jonanthan Heck

Laura Salerno

Leon Eixenberger

Jede*r der Stipendiat*innen wird für einen Zeitraum von drei Monaten bei uns in den Künstlerhäusern zu Gast sein und auf unterschiedliche Weise der Frage nach der Stipendienstätte der Zukunft nach gehen.

Ziel ist es, die einzelnen Herangehensweisen und Positionen miteinander in Dialog zu bringen und einen Austausch unter den Stipendiat*innen herzustellen. 

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zusammenarbeit und sind gespannt auf den Prozess!

Gefördert von der Karin & Uwe Hollweg Stiftung

Hollweg Logojpg2 am kleinsten