DEEN

Wie wir fördern

Die Künstlerhäuser Worpswede fördern Künstler und Künstlerinnen jeweils nach momentanen Kapazitäten. Dafür...

Mehr

Die Geschichte der Künstlerhäuser Worpswede

Der Verein "Atelierhaus Worpswede e.V." entstand 1971 als Atelierwohnungen des gemeinnützigen Atelierhaus Vereins unter der Leitung des Grafikers und Buchgestalters Martin Kausche und waren die ersten ihrer Art in der Bundesrepublik Deutschland. Sie wurden nach Entwürfen von Walter Müller, Worpswede, gebaut und waren als Lebens- und Arbeitsräume für internationale zeitgenössische Künstler der Sparten bildende Kunst, Klangkunst und Literatur konzipiert.

Mehr

Presse

Neue Perspektiven für alte Künstlerhäuser, Wümme-Zeitung, April 30, 2016

Landschaft ohne Haus nicht denkbar by Uwe Dammann, Weser Kurier 3.9.2016

A German Artist Colony, Suspended in Time, Stakes a Place in the Contemporary Scene by RACHEL CORBETT, New York Times Online, August 20, 2015

Fotogalerie Junya Oikawa

Eigentlich war Junya Oikawa aus Tokyo 2013 Niedersachsenstipendiat für Klangkunst (siehe Archiv). Er war aber auch immer mit seiner Kamera unterwegs und hinterliess uns diese Fotos.

Mehr

Colophon

Website by joelgalvez.com

Title handwriting by www.studiokallemattsson.com